Marderabwehr in Darmstadt

Professionelle Marderabwehr / Mardervergrämung in Darmstadt durch zertifizierten Schädlingsbekämpfer

Kaiser Schädlingsbekämpfung hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kunden professionell von Schädlingen zu befreien und vor Schädlingen zu beschützen.

Wenn Sie Probleme mit Mardern haben, dann können Sie uns gerne unter der Telefonnummer 06151 6292990 anrufen oder uns eine Nachricht über unser Kontaktformular zusenden.

Warum Kaiser Schädlingbekämpfung?

  • zertifizierter Fachbetrieb nach ISO 9001
  • zertifiziertes Umweltmanagement
  • Ihr lokaler Dienstleister aus Hessen
  • kompetentes & seriöses Arbeiten
  • Mitgliedschaft in Berufsverbänden
  • über 10 Jahre erfolgreich mit der Bekämpfung von Mardern
  • Viele zufriedene Kunden.

So gelingt die Marderabwehr im Haus

Marder sind eigentlich niedliche Tiere, wenn sie nicht gerade im Haus ihr Unwesen treiben. Wenn am späten Abend oder in der Nacht auf dem Dachboden öfter mal laut gepoltert wird und Krabbelgeräusche den Schlaf unmöglich machen, kann es durchaus sein, dass sich ein Marder einquartiert hat. Marder sind eigentlich Wildtiere, aber sie können auch in der Großstadt wie Darmstadt auftreten und dort für eine Menge Probleme sorgen. Wenn die katzengroßen Tiere es sich in den oberen Etagen des Hauses gemütlich machen, kann oftmals nur die Marderbekämpfung durch einen Kammerjäger aus Darmstadt helfen.

Geschützte Tiere

Alle, die der Ansicht sind, dass eine professionelle Marderabwehr nicht notwendig ist, weil sie den Marder selbst aus dem Haus vertreiben wollen, irren sich. Selbst wenn der Marder ein ungebetener Gast im Haus ist, ihm eine Falle zu stellen, ihn zu fangen oder sogar zu töten, ist verboten. Marder sind geschützte Wildtiere und um die richtige Bekämpfung darf sich nur erfahrener Kammerjäger kümmern. Woran lässt sich eigentlich erkennen, dass ein Marder auf dem Dachboden wohnt? Einige unverkennbare Merkmale lassen keinen Zweifel zu, dass es einen „Untermieter“ gibt:

  • Krabbelgeräusche
  • Kratzgeräusche
  • Ein gelegentliches lautes Poltern
  • Urin- und Kotspuren
  • Überreste von Mahlzeiten
  • Der üble Geruch nach Aas
  • Zerstörte Unterspannbahnen und Dachisolierungen

Das alles sind sichere Zeichen dafür, dass ein Marder auf dem Dachboden lebt. Am Tag sind die scheuen Tiere nicht zu sehen, sie kommen erst aus dem Versteck, wenn es dunkel wird.

Welche Schäden können Marder verursachen?

Marder, die sich in Häusern verstecken, wählen als Aufenthaltsort gerne den Dachboden aus. Dort graben sie zum Beispiel Tunnel in das Isolierungsmaterial des Daches und zerstören auf diese Weise auch die so wichtige Unterspannbahn. In der Folge wird die Isolierung beim nächsten Regen nass und es gibt keinen Dämmschutz mehr. Es können sogenannte Wärmebrücken entstehen, durch die die warme Luft von drinnen nach draußen strömen kann. Das treibt wiederum die Heizkosten in die Höhe und sorgt dafür, dass sich Schimmel bildet, was vor allem bei nicht ausgebauten Dachböden der Fall ist. Wer Geräusche auf dem Dachboden wahrnimmt, sollte daher nicht zögern und sofort die Schädlingsprofis von Kaiser Schädlingsbekämpfung informieren.

Marder sind hartnäckig

Hat sich der Marder mit seiner Familie einmal den Dachboden als sein neues Zuhause ausgesucht, wird er so schnell nicht wieder verschwinden. Um ihn langfristig aus dem Haus zu vertreiben, muss die professionelle und erfahrene Marderabwehr Darmstadt helfen. Die Spezialisten wissen, wie sie mit dem Marder umgehen müssen, damit er das Haus verlässt und nicht mehr wiederkommt. Laien, die versuchen, selbst den Marder wieder loszuwerden, scheitern sehr oft an der Aufgabe. Ist eine Marderfamilie vertrieben, besetzt meist schnell eine neue Familie das freigewordene Revier. Zudem besteht auch die Möglichkeit, dass der alte Marder wieder zurückkommt. Hausbesitzer, die das verhindern wollen, sollten die Marderbekämpfung Darmstadt kontaktieren, und zwar am besten gleich, nachdem sie das erste Mal verdächtige Geräusche auf dem Dachboden vernommen haben.

Marder sind ohne Zweifel possierliche Tiere, im Haus haben sie jedoch nichts zu suchen. Für den Fall, dass der Marder es sich im Haus bequem machen möchte, ist die Marderabwehr von Kaiser Schädlingsbekämpfung aus Darmstadt der richtige Ansprechpartner, um ihn erfolgreich daran zu hindern.


Ihre Anfrage

Bitte das Formular ausfüllen und wir rufen Sie zurück.

Ansprechpartner

Björn Alexander Assmus

Geschäftsleitung

Zertifizierter Sachverständiger für Schädlingsbekämpfung

info@kaiser-sbk.de

06074 9197366



Bewertungen von Kaiser Schädlingsbekämpfung

5

Marderabwehr am Haus

Bei uns hat die Hausverwaltung die Kaiser Schädlingsbekämpfung beauftragt nachdem sich bei uns unter dem Dach ein Mader einquartiert hatte. Ein Mitarbeiter meldete sich zügig und nahm sich dem Problem an und du g den Mader ein und wir haben endlich wieder unsere Ruhe. Was die Kosten betragen, wissen wir nicht, da sie von Vermieter beauftragt wurden.

Thomi Mau
AM 10. April 2019

Google.de